Bauen

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger mit dem photokatalytisch aktiven Tondachziegel. (Foto: ERLUS AG)

16.05.2019

Nachhaltigkeit im Blick

Photokatalytisch aktive Tondachziegel bei Energieschau präsentiert

Nachhaltig Bauen, Heizen und Lüften: Die ERLUS AG hat sich mit den drei Produktsparten Dach, Schornstein und Lüftung auf der Energie- und Wirtschaftsschau am Sonntag in Neufahrn in Niederbayern mit einem Stand präsentiert. Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Hubert Aiwanger (FW) zeigte sich beim Besuch des ERLUS-Ausstellungsstands vor allem interessiert an dem neuen Dachziegelmodell Lotus Air. ERLUS Lotus air hat eine vom Fraunhofer Institut bestätigte luftreinigende Wirkung.

ERLUS-Vorstand Peter Hoffmann und Vertriebs- und Marketingleiter Guido Hörer erläuterten Aiwanger die Vorzüge des mit Titandioxid beschichteten Dachziegels, der eine marktfähige Baustofflösung zur nachhaltigen Stickoxidreduzierung in Ballungsräumen ist. ERLUS Lotus Air baut mit Hilfe von Sonnenlicht Stickoxide aus der Luft ab.

In deutschen Städten werden jährlich viele Quadratmeter Dachfläche mit Steildächern neu eingedeckt oder bestehende Dächer saniert. Würde ein Teil dieser Flächen zukünftig mit photokatalytisch aktiven Oberflächen ausgestattet, könnte die Luft in den Städten nachhaltig verbessert werden – ohne das Stadtbild zu verändern. „Durch gezielte Ausschreibungsvorgaben oder Fördermöglichkeiten für den Bau oder die Sanierung öffentlicher Gebäude könnten Städte den Einsatz photokatalytisch aktiver Baustoffe bereits heute nachhaltig fördern“, betonte Hoffmann.

Die ERLUS AG bietet im Bereich Schornstein Montage- und geschosshohe Systeme an. Die ERLUS Schornsteinsysteme sind auch für nachwachsende Rohstoffe wie beispielsweise die von Hubert Aiwanger beim Rundgang auf der Energieschau favorisierten Pelletheizungen geeignet.

Für reine Luft im Haus sorgt das Lüftungsnetzwerk Via Vento S, das für die Komfortlüftung von Einfamilienhäusern geeignet ist. Der vertikale Schacht ist besonders schmal und passt in jede 17,5 Zentimeter starke Wand. Das Lüftungsnetzwerk ist mit jedem handelsüblichen Lüftungszentralgerät kompatibel und auch selbst leicht zu reinigen. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Soll es einen EU-weiten verbindlichen Mindestlohn geben?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.