Bauen

In Afham bei Ortenburg befindet sich das Hauptwerk der Firma Sonnleitner Holzbauwerke. (Foto: Sonnleitner Holzbauwerk)

08.10.2019

„Richtig gut bauen“

Die Sonnleitner Holzbauwerke: 100 Jahre Holzkompetenz – 50 Jahre Holzhausbau

Fast zeitgleich zu „100 Jahre Freistaat Bayern“ feiert auch ein renommierter Holzhaushersteller „100 Jahre Holzkompetenz – 50 Jahre Holzhausbau“. Die Rede ist vom Spezialisten für konstruktiven Holzfertigbau, der Firma Sonnleitner Holzbauwerke GmbH & CO. KG – die sich weit über die Grenzen Bayerns hinaus einen hervorragenden Ruf erarbeitet hat und dieses Image auch pflegt.

Was 1919 als Sägemühle an der Wolfach in Afham bei Ortenburg begann, hat sich im Laufe der Jahrzehnte mit jeder Menge Innovationsgeist, Pionierarbeit und Traditionsbewusstsein stetig weiterentwickelt zu einem renommierten Holzhaushersteller, der auch im weiteren Umkreis für seine individuellen, ökologischen und energieeffizienten Holzbauwerke bekannt ist. Ausgerichtet ist alles auf die Philosophie „richtig gut bauen und wohnen“ – angefangen bei den Mitarbeitern, über die hochtechnischen Anlagen bis hin zu den aktuellen Innovationen. Das „richtig gut bauen“ definiert sich in erster Linie am Menschen als Maß aller Dinge, alles andere folgt erst danach. Das Wichtigste ist die Gesundheit und das Wohlbefinden für die Menschen, welche die Sonnleitner-Holzhäuser bewohnen, sowie die Wertbeständigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

Das Unternehmen hat sich in den letzten fünf Jahrzehnten zu einem der führenden Holzfertigbauhersteller Süddeutschlands entwickelt. Fest verwurzelt in Niederbayern und inzwischen in dritter Generation mit jeder Menge Innovationsgeist geführt, steht die vierte Generation bereits in den Startlöchern.

Die Sonnleitner Holzbauwerke aus Ortenburg nähe Passau sind vorwiegend auf den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Wohnungs-, Objekt- und Gewerbebauten in ökologischer, energieeffizienter Holzbauweise spezialisiert. Für die Innovationskraft des Massivholzbauers stehen beispielhaft die beiden patentierten Klimawandsysteme TWINLIGNA und MONOLIGNA.

Alles aus einer Hand-Service

Geboten wird ein umfassender „Alles aus einer Hand“-Service von der Beratung über die individuelle Planung bis hin zum komplett schlüsselfertig ausgebauten Premium-Holzfertigbau.

Ausschließlicher Produktionsstandort für Holzfertigbauten, Fenster, Wintergärten und Möbel ist der Firmensitz in Ortenburg, wo sich auch der Referenzhauspark und das Kundenzentrum HOLZHAUSBAU befinden. Das Unternehmen unterhält auch Niederlassungen in Eresing bei München, in Merklingen (zwischen Ulm und Stuttgart an der A 8) und seit Herbst 2019 auch in Wertheim (zwischen den Autobahnen A 3 und A 86).
Sonnleitner-Kunden sind private und gewerbliche Bauherren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Italien, wobei der Schwerpunkt des bundesweiten Vertriebsgebiets in Süddeutschland liegt.

1967 übernahmen Ingeborg und Gotthard Sonnleitner sen. das Sägewerk und errichteten dazu ein Hobelwerk sowie einen Holz- und Baufachmarkt. 1969 erfolgte der erste Auftrag für die Fertigung und Lieferung von Bausätzen für Ferienhäuser für eine Feriensiedlung im Bayerischen Wald. In der Folgezeit wurden bereits Ferien- und Gartenhäuser in Eigenregie erstellt. 1975 wurden dann die ersten Wohnhäuser gebaut – bereits nach nordischem Vorbild in doppelwandiger Bauweise und immer schon mit hohem ökologischen Standard, was zu dieser Zeit, als das Holzhaus noch ein reines Nischenprodukt war, höchste Pionierarbeit darstellte.

Geführt wird das erfolgreiche und vielschichtige Familienunternehmen seit 1990 und somit in dritter Generation von Gotthard Sonnleitner. Seinen Meisterbrief als Zimmerer erhielt er bereits 1989, seitdem arbeitet der engagierte Firmenchef und Waldbesitzer ständig an der Weiterentwicklung seiner Firma und deren innovativen Produkten.

Inzwischen kann Sonnleitner auf zahlreiche Auszeichnungen und Patente verweisen. Steter Einsatz und unternehmerisches Denken haben die Sonnleitner Holzbauwerke zu dem gemacht, was anspruchsvolle Hauskunden erwarten. Ein Unternehmen, hinter dem der Chef persönlich steht und der auf seine motivierten Mitarbeiter voll und ganz zählen kann.

„Schon der Leitgedanke meiner Eltern, dass es tagtäglich neue Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen gibt, ist für mich ständige Inspiration“, erklärt der Firmenchef. „Aber auch dem Fleiß unserer Mitarbeiter ist es mitunter zu verdanken, dass Sonnleitner zu dem wurde, was wir uns seit Jahrzehnten auf die Fahnen schreiben: Ein starker Baupartner zu sein, der es als seine Verpflichtung ansieht, für seine Kunden besonders verlässlich zu agieren und nachhaltig zu handeln und so individuelle Kunden-Wohnträume zu verwirklichen. Inzwischen können wir auf über 3000 Referenzobjekte und ebenso viele zufriedene Kunden verweisen“, so Gotthard Sonnleitner.

Wohnraumverdichtung

Gerade im Holzfertigbau gilt es intelligente Lösungen zu finden. Baugrundstücke sind rar, deshalb rückt der ökonomische und nachhaltige Wohnungsbau immer mehr in den Fokus. „Wohnraumverdichtung“ lautet das Schlagwort hierzu. Die Senkung der „Lebenszykluskosten“ bei gleichzeitig hoher Wohnqualität ist das Ziel zeitgemäßer Wohnungsbauprojekte. Sonnleitner ist führend im Holzfertigbau. Dieses durch hunderte von Projekten erworbene Know-how setzt das niederbayerische Unternehmen auch für den privaten Wohnungsbau ein – vor allem bei Geschosswohnanlagen durch effiziente Vorfertigung sowie die Bündelung von optimal gelösten Planungskonzepten. Im Fokus eines jeden Sonnleitner-Bauprojektes steht stets die größtmögliche Energieeffizienz, gepaart mit integraler Vorgehensweise bei allen Gewerken.

Ein Holzhaus ist dann ein richtig gutes Holzhaus, wenn alle Wände durch und durch aus Holz bestehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Holzwand- Design „PUR“ oder „VERPUTZT“ ist. MONOLIGNA und TWINLIGNA – in beiden Sonnleitner-Klimawänden steckt seit Generationen gewachsene Erfahrung und der Fortschritt in der Entwicklung von Holzhäusern in Premiumqualität.

Beim Bau von Holzhäusern kommt den Wänden als Schutzschild gegen Kälte, Hitze und Lärm die wichtigste Rolle zu. Sie sollen massiv, setzungsfrei, gleichzeitig aber auch energieeffizient und ästhetisch sein. Warm im Winter – kühl im Sommer. Zudem müssen sie baubiologisch „funktionieren“. Basierend auf langjähriger Erfahrung im Bau von Holzhäusern wurden bei Sonnleitner gleich zwei Holzwand-Varianten entwickelt. Eine gute Wahl ist gut. Zwei Angebote zur Wahl sind doppelt gut, so der Firmenchef.

Von den Anfängen der Holzhaus-Fertigung bis heute entwickelt Sonnleitner, gemeinsam mit Partnern, neue, innovative Wandsysteme für energieeffiziente Holzfertigbauten. Kernstück ist neben dem hohen Massivholzanteil eine flexible Holzfaser-Dämmung: Sie weist bei hoher Elastizität beste bauphysikalische Eigenschaften auf und schmiegt sich beim Einbringen naht- und fugenlos in die noch offene und damit einsehbare Konstruktion. Sie passt sich auch asymmetrischen Querschnitten formschlüssig an. Ihre hervorragende Anschmiegsamkeit einerseits und die unübertroffene Rückstellfähigkeit andererseits, verhindern Setzungen. Somit treten auch beispielsweise unter Erschütterungen im Laufe der Zeit keine Schall- und Wärmebrücken auf. (Friedrich H. Hettler)

(Blick in die Produktion - Fotos: Friedrich H. Hettler)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.