Bauen

In Sendling baut die GWG München 53 neue Wohnungen. (Grafik: GWG München)

17.05.2018

Ruhiges Wohnen in zentraler Lage

Die GWG München errichtet im Stadtteil Sendling 53 neue Wohnungen

In Obersendling, an der Karwendelstraße, legt die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München den Grundstein für zwei Mehrfamilienhäuser mit 53 Wohnungen in Einkommensorientierter Förderung (EOF) und einem fünfgruppigen Haus für Kinder. Mit dem sechsgeschossigen Hauptgebäude und dem dreigeschossigen Hofgebäude wird eine städtebauliche Lücke geschlossen.

Die neue Wohnanlage fügt sich in die bestehende, mehrgeschossige Bebauung des Quartiers durch das straßenbegleitende sechsgeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss und dreigeschossigem Hofgebäude homogen ein. „Ein besonderes Augenmerk in der Planung lag auf dem städtebaulichen Kontext der Gebäudeanordnung und dem Erhalt der fünf großen Kastanien“, erklärt Gerda Peter, Geschäftsführerin der GWG München.

Die Lochfassade wird gestalterisch durch besondere Fensterausführungen geprägt. Das erdgeschossige Haus für Kinder bietet 86 Betreuungsplätze. Es stehen künftig drei Gruppenräume für Kinder bis drei Jahre und zwei Gruppenräume für Vorschulkinder zur Verfügung, alle fünf Hauptnutzräume sind nach Osten zum Innenhof ausgerichtet. „Neben Wohnen ist für Familien eine gute Betreuung ihrer Kinder am Wichtigsten, deshalb legen wir Wert darauf, dass unsere Mieterinnen und Mieter ihre Töchter und Söhne in der Nähe gut versorgt wissen“, sagt Christian Amlong, Sprecher der Geschäftsführung der GWG München.

Das Dach des hofseitig vorspringenden Hauses für Kinder bietet den Bewohnern Zugang zu den Außenanlagen. Alle Flachdächer der Wohnanlage sind extensiv begrünt. Das Projekt unterschreitet die gesetzliche Vorgabe der Energiesparverordnung um 30 Prozent.

Von den 53 Wohnungen sind 22 Einheiten als Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen und 18 Einheiten als Einzimmerapartments geplant. 13 Wohnungen sind für größere Familien mit vier bis sieben Personen vorgesehen. Alle Wohnungen werden barrierefrei und eine Zwei-Zimmer-Wohnung zusätzlich rollstuhlgerecht ausgeführt.

Die GWG München erstellt gemäß der Richtlinien der Landeshauptstadt München eine Tiefgarage mit 34 Stellplätzen für die Bewohner und das Personal des Hauses für Kinder. Weiter werden für die Eltern zum Bringen und Abholen ihrer Kinder drei gemeinsam mit der gegenüberliegenden Kindertagesstätte genutzte oberirdische Parkmöglichkeiten angeboten. Im Untergeschoss gibt es einen großen Fahrradabstellraum

Die Wohnanlage befindet sich nahe der S-Bahn-Haltestelle „Mittersendling“, dadurch erreichen die Bewohner den „Harras“, den zentralen Platz in Sendling, rasch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Mittlere Ring und die Bahnlinie sind nicht weit entfernt, dennoch können sich die Bewohner auf ruhiges Wohnen freuen, da die neue Wohnanlage durch die umgebende Bebauung weitestgehend abgeschirmt wird. Der Neubau und die Hauszugänge befinden sich auf Höhe der verkehrsberuhigten Zone der Karwendelstraße. (FHH)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. August 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Johannes Schnell,
Referatsleiter beim Landesfischereiverband Bayern

(JA)

Leopold Herz, landwirtschaftspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2018

Nächster Erscheinungstermin:
30.November 2018

Anzeigenschluss: 9.November 2018

Weitere Infos unter Tel. 089/290142--54/56 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.