Bauen

Das Logo des "Über Oberbayern" Architekturpreises. (Grafik: BDA KV M-O)

02.04.2020

"Über Oberbayern"

Neuer regionaler BDA-Architekturpreis ausgelobt: "Über Oberbayern 2021"

Der Bund Deutscher Architekten BDA, Kreisverband München-Oberbayern, lobt 2020 zum ersten Mal den regionalen Architekturpreis "Über Oberbayern" für die Region Oberbayern aus. Bei der Auszeichnung stehen das Werk in der Region, der Architekt und sein Bauherr im Mittelpunkt. Neben der Landeshauptstadt München wird das Hauptaugenmerk auf die unterschiedlichen Planungsregionen Oberbayerns und deren baukulturelle Traditionen und Besonderheiten gelegt. Der "Über Oberbayern-Preis 2021" steht unter der Schirmherrschaft von Maria Els, Regierungspräsidentin von Oberbayern.

Der Preis wird fortan alle drei Jahre – an Bauherren und Architekten gemeinsam – vergeben und soll dazu beitragen, in der Öffentlichkeit auf die regionalen Qualitäten der Baukultur in Oberbayern aufmerksam zu machen und den Dialog aller am Baugeschehen Beteiligter und Interessierter zu fördern.

Die Auszeichnung des BDA München-Oberbayern wird vergeben an ein Bauwerk, Gebäudegruppen und realisierte städtebauliche Planungen. Die Jury vergibt insgesamt fünf Preise (je einer pro Region) und 20 Anerkennungen (vier pro Region) und kann zusätzlich einen Sonderpreis für junge Architekten bis 40 Jahre vergeben. Der "Über Oberbayern" ist ein Ehrenpreis und nicht dotiert. Architekten und Bauherren werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung im Frühjahr 2021 geehrt.

Jeder Architekt und Bauherr aus dem In- und Ausland kann Projekte zur Beurteilung einreichen. Die Projekte müssen sich innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayerns in einer der fünf Planungsregionen – Ingolstadt, München, Oberland, Südostbayern und Landeshauptstadt München – befinden. Die Fertigstellung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen (Stichtag: 1. Januar 2016). Die Bewerbung erfolgt Online. Auslobung und Anmeldung ab 1. April 2020 unter www.ueberoberbayern.de. Dateneingabeschluss ist am 4. September 2020, 12 Uhr. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Müssen die Fleischpreise steigen?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
11.Dezember 2020

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 29.11.2019 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.