Freizeit und Reise

Wandern und toben am Loassattel. (Foto: Silberregion Karwendel, Robert Pupeter)

15.06.2021

Gehen, sehen und staunen

Silberegion Karwendel: Der Familiensommer kann getrost kommen

Die vielen Geheimnisse der Natur und die eigene Kreativität auf spielerische Art entdecken: dazu laden in der Silberregion Karwendel die Erlebnispädagogen Alex und Lisa mit ihrem Familien- und Kinderprogramm (5. Juli –27. August) und sorgen so für unbeschwerte Tage unter der Tiroler Sonne.

Eines ist bewiesen: 85 Prozent der Kinder sind ausgeglichener, nachdem sie in der frischen Luft waren. Deshalb haben Familien in der Silberregion Karwendel gut lachen. Denn das Familien-Sommerprogramm für Kinder von vier bis zwölf Jahren spielt sich vor allem unter freiem Himmel ab, und zwar unter dem Motto „Jeden Tag ein neues Abenteuer“. Für den reibungslosen Ablauf sorgen die beiden Erlebnispädagogen Alex und Lisa. Der Bucher Wasserfall und eine 200-jährige Fichte sind die Ausgangspunkte für eine Wanderung zur Burgruine Rottenburg – und weit zurück ins Mittelalter. Am Bauernhoftag dreht sich alles ums Füttern und Streicheln von Ponys, Ziegen, Hühner & Co, aber auch ums Steckerlbrot backen und Spielen. Wenn Kasimir Kräutermandel oben auf den Almwiesen Familien sein Wildkräuter-Wissen auspackt und Imker Klaus sein Bienenvolk vorstellt, kann es sich nur um die Abenteuer-Wanderung am Loassattel handeln. 

Zurück in längst vergangene Zeiten geht es auf Spuren von Ritter Waldauf in der Schlossruine Rettenberg. Doch zuvor muss die Hängebrücke über den wild tosenden Bach bezwungen werden. Berauschend ist auch der Familientag mit Karwendolin in der mystischen Stanser Wolfsklamm. Wer sich ein „Stoanmandl“ gebaut hat, sammelt danach im angrenzenden Wald neue Erfahrungen. Am Freitag ist Lama- und Alpakatag am Umlberg in Terfens. Auf dem Sonnenplateau am Fuße des Karwendels liegt der Platterhof, auf dem Bäuerin Rosi neben Gänsen, Hasen, Ponys und Ziegen auch Alpakas und Lamas hält. Die südamerikanischen Neuweltkamele Filou, Gustav und Konrad lassen sich gerne von den Kindern über die Felder und Wiesen führen. Gut aufgehoben fühlen sich Groß und Klein in den zertifizierten Tiroler Familiennestern. Die Unterkünfte mit der kinderfreundlichen Infrastruktur bieten das Sommer-Wochenprogramm kostenlos an.

Kindgerechte Wanderwege, spannende Ausflugsziele sowie sechs Themen- und Lehrpfade machen das Wandern in der Silberregion Karwendel auch für Familien kurzweilig. Der Planetenlehrpfad in Terfens, der Knappensteig und der Vogellehrpfad in Schwaz bieten viel zu sehen – ganz ohne viel gehen. Höher hinaus kommen Familien auf dem Weg der Sinne am Hochpillberg, am Klimalehrpfad am Vomperberg und auf dem Eng Alm-Lehrpfad, der sich ganz dem Naturdenkmal großer Ahornboden widmet. Die unbändige Kraft der Natur lässt sich bei einer Familienwanderung über den gesicherten Steig durch die Wolfsklamm zum Wallfahrtsort Georgenberg erleben. Am Weg der Sinne auf dem Hochpillberg nehmen Kinder die Natur auf neue Weise wahr.

Da tut eine Abkühlung zwischendurch in einer der vier Badeoasen der Silberregion Karwendel gut. In Terfens liegt der Badesee Weißlahn mit Bachbett und Klettersteinen sowie zwei großen Liegewiesen, Sport- und Spielanlagen. Die schönen Schwimmbäder von Jenbach, Schwaz und Stans bieten viel Platz zum Ab- und wieder Auftauchen. Im Happy Hopp-Kinderparadies in Vomp geht es rund, auch wenn die Sonne einmal Pause macht. Wellen-Rollenrutsche, Hüpfburg, Klettervulkan, 6er-Trampolin, Gokarts und Funshooter-Park sorgen für wetterunabhängigen Familienspaß. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Webseminar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webseminare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Sommerschule ’21: Ist Unterricht in den Ferien sinnvoll?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
10.Dezember 2021

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2020 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.