Freizeit und Reise

Die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen. (Foto: GaPa Tourismus GmbH Northabroad)

17.04.2024

„Partnachklamm für Alle“

Partnachklamm wird für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich

Seit Jahrzehnten zieht die Partnachklamm Naturbegeisterte in ihren Bann und ist für viele ein besonderes Highlight bei der Reise durch Bayern. Um das Erlebnis inklusiv zu gestalten, wurde im Jahr 2022 das Projekt „Partnachklamm für Alle“ ins Leben gerufen: An jedem ersten Donnerstag im Monat können Menschen mit kognitiven und körperlichen Beeinträchtigungen sowie Mobilitätseinschränkungen die Klamm erkunden.  

Tosende Wassermassen, die sekündlich durch die Klamm spülen. Ein faszinierendes Lichterspiel, welches sich durch die Biegungen und Windungen des Gesteins ergibt. Und der erfrischende Geruch des Gebirgsflusses, der – typisch für das Heilklima im Ort – alle Sinne weckt. Es gibt Orte in den Bergen, in denen man erlebt, wie lebendig und mitreißend die Natur sein kann. Man das Gefühl bekommt, ein Teil des einzigartigen Naturschauspiels zu sein. Die Partnachklamm ist so ein Ort – und ein Erlebnis für Alle.  

Durch die natürliche Begebenheit ist es an manchen Stellen der Klamm eng und nass. Aus diesem Grund war die Klamm in der Vergangenheit nicht für alle Menschen, wie zum Beispiel Rollstuhlfahrer, problemlos zu erkunden. Um diese Situation zu ändern, haben sich das Gesundheits-Team der GaPa Tourismus GmbH und Rudi Achtner, der Abteilungsleiter Partnachklamm des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Ende 2022 für das Projekt „Partnachklamm für Alle“ zusammengetan. Außerhalb der normalen Öffnungszeiten wird an einem Tag im Monat auf die Bedürfnisse der jeweiligen Einschränkungen besonders eingegangen. So ist es an diesen Tagen allen Menschen möglich, unter Führung von Rudi Achtner, die Partnachklamm zu besichtigen. 

Von Mai bis Oktober 2024 werden an jedem ersten Donnerstag im Monat um 18 Uhr und zusätzlich samstags, 11. Mai und 15. Juni um 8:30 Uhr Führungen für Menschen mit körperlicher, kognitiver oder Mobilitätseinschränkungen angeboten. Pro Person (Erw./Kinder) kostet der Eintritt 10 Euro (gilt auch für die Begleitperson). Tickets können an der Tourist Information gebucht werden und online über den GaPa Erlebnisshop: https://www.gapa-tourismus.de/gapa-erlebnisshop#/erlebnisse. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Braucht die EU eine stärkere Lobbykontrolle?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.