Reisen

Schloss Kronborg. (Foto: Thomas Rahbek)

28.05.2019

Sein oder nicht sein

Shakespeares Drama Hamlet kehrt zurück auf Schloss Kronborg

Auf Schloss Helsingør nördlich von Kopenhagen siedelte der englische Dramatiker William Shakespeare (1564–1616) einst seinen mittelalterlichen Stoff rund um den Prinzen Hamlet an. Mehr als 400 Jahre nach der Uraufführung der weltberühmten Tragödie kehrt der dänische Prinz nun auf die prächtige Festung zurück. Vom 1. Juni bis 31. August tauchen Besucher beim interaktiven Theatererlebnis „Hamlet Live“ tief in die Welt von Rache, Begierde und Intrigen im Königreich Dänemark ein. Die englischsprachigen Darbietungen mit den Protagonisten aus Shakespeares Drama sind in der regulären Eintrittskarte zum Besuch von Schloss Kronborg enthalten.

Das Theatermärchen der Regisseure Peter Holst-Beck und Barry McMenna füllt das wehrhaft am Øresund gelegene Hamlet-Schloss den Sommer über mit authentischem Leben. Besucher erleben beim Gang durch das Schloss einige der bekanntesten Shakespeare-Szenen nach („Sein oder nicht sein“) und erhalten Einblicke in den Alltag der Menschen zur damaligen Zeit. So begegnen sie beispielsweise dem machtbesessenen König Claudius beim Schachspiel oder der verzweifelten Ophelia, die Gedichte über ihren geliebten Hamlet liest. Später treffen Gäste Königin Gertrud, die sich in ihrer Kammer für ihren neuen Mann herausputzt. Und in den Kasematten spukt das Gespenst von Hamlets Vater, der sich in einer Wolke aus Rauch und Licht in den dunklen Korridoren zeigt.

Tickets für den Eintritt ins Schloss und „Hamlet Live“ Kosten 145,- DKK (ca. 19,50 Euro) für Erwachsene. Kinder unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Eine Schlossbesichtigung mit „Hamlet Live“-Impressionen dauert rund zwei Stunden. Tickets sind online auf www.kronborg.dk sowie an der Schlosskasse von Kronborg erhältlich. Schloss Kronborg ist im Sommer täglich von 10 bis 17:30 Uhr geöffnet. „Hamlet Live“ wird bis 2021 jeden Sommer in Schloss Kronborg im dänischen Helsingør aufgeführt. (BSZ)

("Hamlet Live" auf Schloss Kronborg - Foto: Sille Arendt)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.