Freizeit und Reise

Nächtliche Skitour in der Axamer Lizum. (Foto: Axamer Lizum Aufschliessungs AG)

13.01.2021

Top-Bedingungen

In der Axamer Lizum gibt es seit diesem Winter eine zusätzliche Tourenroute aufs Hoadl

Durch den geringeren Zulauf und die gut geplanten COVID-Sicherheitsmaßnahmen genießen Skifahrer in der Axamer Lizum ausgezeichnete Bedingungen. Für Tourengeher gibt es seit kurzem eine zusätzliche Route über die Herrenabfahrt aufs Hoadl.

Viel Platz zum weit Ausschwingen verzeichnet man in der Axamer Lizum in diesem Winter. Durch den geringeren Zulauf verteilen sich die Gäste weitflächig im Gelände. Dank Höhenlage und zusätzlicher Beschneiung sind die Skipisten in top Zustand. Und trotz der eingeschränkten Beförderungskapazitäten gibt es auch kaum Wartezeiten an den Liftstationen.

Außerdem ist in der Axamer Lizum Skitourengehen seit einigen Jahren hoch im Kurs – das gilt in Covid-Zeiten in besonderem Maß. Seit diesem Winter gibt es deshalb neben der bestehenden „blauen Route“ vom Parkplatz über die Damenabfahrt zum Gipfel hinauf auch eine „rote Route“: Sie führt von der Talstation Schönbodenbahn auf 1580 Metern über die Herrenabfahrt bergwärts zum Hoadl-Haus auf 2340 Metern. Für die 3,2 Kilometer lange Strecke über 760 Höhenmeter brauchen Sportler mit durchschnittlicher Kondition rund zwei Stunden. Von oben genießen sie das traumhafte 360-Grad-Panorama mit den markanten Kalkkögeln, der Nordkette, der Zugspitze und dem Wilden Kaiser bevor es über die präparierte Herren- oder Damenabfahrt wieder hinunter ins Tal geht.

Beide Routen können täglich zu den Öffnungszeiten zwischen 8.30 und 16.30 Uhr begangen werden, außerdem an den Tourengeher-Abenden montags und donnerstags bis 22 Uhr. Voraussichtlich ab Ende Januar ist auch das Hoadl-Haus wieder bis 21.30 Uhr geöffnet. Bereits jetzt stillt das Take-Away „Liz“ an der Talstation der Olympiabahn den Hunger zwischendurch. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webseminar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webseminare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2021

Nächster Erscheinungstermin:
26.November 2021

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2020 (PDF, 14 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.