Reisen

Seit zehn Jahren gibt es das LEGOLAND Deutschland Feriendorf in Günzburg. (Foto: LEGOLAND Deutschland)

14.06.2018

Übernachten, träumen, spielen

Vor zehn Jahren eröffnete LEGOLAND Deutschland in Günzburg sein Feriendorf

Im Juni 2008 eröffnete das LEGOLAND Deutschland im bayerischen Günzburg sein Feriendorf direkt neben dem Park. Innerhalb einer Dekade hat sich der bekannte, bis dato eher regional ausgerichtete Freizeitpark, zu einem international beliebten Familienresort entwickelt. Aufgrund seiner stets steigenden Beliebtheit im In- und Ausland wurde das Feriendorf kontinuierlich um neue LEGO thematisierte Übernachtungskonzepte erweitert. Neuestes Highlight ist das im März 2018 eröffnete Pirateninsel Hotel mit zusätzlichen 142 Zimmern. Heute schlafen, schlemmen und spielen rund 2600 Menschen auch nach Parkschluss im Resort. Damit hat sich die Bettenkapazität vervierfacht. 2017 kamen die Übernachtungsgäste aus zig Nationen. Eine Erfolgsgeschichte – auch für die Region. Die Übernachtungszahlen im Landkreis Günzburg haben sich seit der Eröffnung des Feriendorfes mehr als verdoppelt.

Alles begann mit 48 Themenhäusern mit je zwei Zimmern, Camping-Stellplätzen und einem Restaurant. Die ursprüngliche Idee, familienorientierte Übernachtungsmöglichkeiten zu schaffen, bei denen das LEGO Feeling und die Thematisierung im Mittelpunkt stehen, ist auch heute noch der Grundgedanke für jede Erweiterung des Feriendorfes. Und der Ausbau des Feriendorfes verlief zügig: Bereits 2011 kamen neue Themenzimmer und ab 2013 im Jahrestakt drei Burgen und 39 Campingfässer hinzu. Die größte Investition mit 26,6 Millionen Euro wurde im März diesen Jahres eröffnet: ein aufwendig gestaltetes Pirateninsel Hotel mit 142 Zimmern, in denen die Kinder in Schlafschiffchen mit integrierten LEGO Bauplatten übernachten.

Heute beträgt die Gesamtkapazität des Feriendorfs, wie bereits erwähnt, 2644 Personen. In allen Übernachtungskonzepten sowie auf dem gesamten Areal finden sich tausende Modelle, die mit viel Liebe zum Detail aus Millionen von LEGO Steinen gebaut wurden. Allein im Pirateninsel Hotel gibt es 1505 Modelle aus über 2,5 Millionen LEGO Steinen. „Auch für die Region ist die Internationalisierung des LEGOLAND Deutschland Resorts durch die Eröffnung des Feriendorfes ein Gewinn. Der daraus resultierende zunehmende Besucherstrom auch aus dem Ausland ist ein wichtiger Grund für die rasant steigenden Übernachtungszahlen im Landkreis Günzburg – von rund 377.000 (Stand: Ende 2007) auf 851.113 (Stand: Ende 2017)“, erklärt Axel Egermann, Geschäftsführer der Regionalmarketing Günzburg.

„Es ist uns nicht nur wichtig, dass die Gäste sich auf ihren Zimmern wohl fühlen. Das unvergessliche Erlebnis soll auch nach dem Parkschluss weitergehen. Dafür haben wir über die Jahre ein umfassendes Unterhaltungsangebot konzipiert“, so Christian Sichert, Direktor des Feriendorfs. Auf dem gesamten Areal befinden sich 22 Spielplätze, ein Bowling Center mit acht turniergerechten Bowlingbahnen im LEGO Piraten-Look, ein Hochseilgarten und seit 2018 eine Piraten Golf Anlage mit 15 Bahnen. Gut zwanzig Minuten dauert es, bis man das gesamte Feriendorf einmal ganz durchlaufen hat. „Die Kinder müssen nicht an einem Ort bleiben. Sie können das gesamte Dorf entdecken und bis zum späten Abend toben, während die Eltern sich gemütlich auf der Terrasse entspannen. Denn die Kinder sind trotzdem immer in Reichweite“, erklärt Sichert.

Für das leibliche Wohl nach einem ereignisreichen Tag sorgen die LEGOLAND Deutschland Mitarbeiter in den vier Restaurants des Feriendorfs Dschungel-Buffet, Steak House, Zur Tafelrunde und der Piraten Taverne. Vom kinderfreundlichen Buffet bis zur gehobenen Gaumenfreude: Jedes einzelne Restaurant im LEGOLAND Deutschland Resort wartet mit einem ganz eigenen Menükonzept auf, um jeden Besuchergeschmack anzusprechen.

Das detailverliebte Design, die kulinarische Vielfältigkeit, das familienfreundliche Programm und nicht zuletzt die Chance, das LEGOLAND Rundum-Erlebnis auf 24 Stunden auszuweiten, ebnete dem Feriendorf den Weg auf den ersten Platz unter den schönsten Familienhotels in Deutschland und unter die ersten Zehn weltweit beim Travellers‘ Choice Award von TripAdvisor gewählt zu werden.

„Uns besuchen Menschen aus über 116 Nationen. Wir versuchen ihnen Augenblicke zu schenken, die sie nur im LEGOLAND Deutschland Resort erleben können. Unsere sehr gute Auslastung zeigt uns, dass wir mit dieser Strategie gut fahren“, freut sich Feriendorf Direktor Christian Sichert. (BSZ)

(Das Pirateninsel Hotel und das Burgen Hotel - Fotos: LEGOLAND Deutschland)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. August 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Johannes Schnell,
Referatsleiter beim Landesfischereiverband Bayern

(JA)

Leopold Herz, landwirtschaftspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2018

Nächster Erscheinungstermin:
30.November 2018

Anzeigenschluss: 9.November 2018

Weitere Infos unter Tel. 089/290142--54/56 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.