Freizeit und Reise

Mitten im 600-Einwohner-Dorf Berwang liegt das Vier-Sterne Familotel Kaiserhof. (Foto: Familotel Kaiserhof)

19.01.2023

Viel Spaß im Schnee

Winterurlaub im Tiroler Zugspitzarena-Dorf Berwang und im Familotel Kaiserhof

Die Tiroler Zugspitz Arena liegt auf österreichischer Seite der Zugspitze im Tiroler Außerfern, eingebettet zwischen dem Wettersteingebirge mit der Zugspitze, der Mieminger Kette und den Lechtaler Alpen. Sie umfasst die Orte Ehrwald, Lermoos, Berwang, Bichlbach, Biberwier, Heiterwang am See, Lähn-Wengle und Namlos. Die Region ist vielseitig und abwechslungsreich. Denn hier warten nicht nur Sport und Action auf aktive Urlauber, geboten sind darüber hinaus Erholung, Ruhe und sanfter Tourismus. Aufgeteilt in den sportlicheren und pulsierenden Teil mit den Orten Ehrwald, Lermoos und Biberwier sowie den ursprünglicheren und eher sanften Teil mit Berwang, Bichlbach, Heiterwang am See und Namlos bietet die Region ein vielfältiges Angebot für Winter-Outdoor-Urlaub. Skifahren in charmanten Gebieten, Langlaufen oder Schneeschuhwandern sind nur ein paar der Aktivitäten, die im Winter in der Tiroler Zugspitz Arena möglich sind. 

Ganz oben auf der To-Do-Liste für einen Winterurlaub in der Tiroler Zugspitz Arena steht natürlich das Skifahren. Sieben kleine, aber feine Skigebiete mit 143 Pistenkilometern und 57 Bergbahnen warten darauf, von Wintersportlern auf ihren Brettern entdeckt zu werden. Die einzelnen Gebiete sind durch Busse miteinander verbunden – so können Skifahrer und Snowboarder ganz einfach von Gebiet zu Gebiet hoppen und die verschiedensten Abfahrten erkunden. Egal ob auf den sonnenverwöhnten Familienpisten der Ehrwalder Alm oder des Wettersteingebiets, den Familienhängen am Marienberg in Biberwier, dem Skivergnügen mit Zugspitzblick am Grubigstein in Lermoos oder beim Skischaukeln zwischen Berwang und Bichlbach.

In der Tiroler Zugspitz Arena finden sportliche Skifahrer ebenso passende Bedingungen wie Genussskifahrer und Familien mit Kindern. Je nach Niveau gibt es die Stufen grün (für absolute Skianfänger) bis schwarz (erfahrene Skifahrer, die sich zum Beispiel im Buckelpiste fahren oder Freeriden spezialisieren wollen). Vor allem für Anfänger interessant: die Blueline XXL am Grubigstein, mit knapp zehn Kilometern eine der längsten blauen Pisten Österreichs.

Nicht nur skibegeisterte Gäste finden in der Tiroler Zugspitz Arena die passenden Aktivitäten. Ein echter Geheimtipp ist die Region für Langläufer. Am Fuße der Zugspitze warten je 131 Kilometer Loipennetz für Klassisch und Skating. Die Strecken sind abwechslungsreich und eignen sich für ambitionierte Sportler wie für entspannte Genießer. Für alle, die lieber zu Fuß unterwegs sind, bietet die Tiroler Zugspitz Arena 60 Kilometer geräumte Winterwanderwege, auf denen man die Landschaft genießen kann. Ganz abseits von geräumten Pfaden und inmitten der Natur lässt es sich mit Schneeschuhen wandern. Zusammen mit Guides oder auf eigene Faust können Urlauber*innen in die ursprüngliche Winterlandschaft eintauchen.

Jeder Ort der Tiroler Zugspitz Arena hat seinen ganz eigenen und unverwechselbaren Charakter. Der Skiverbund Berwang-Bichlbach und Biberwier punkten in erster Linie bei Familien mit Kindern, die Ehrwalder Alm, dank ihres Funparks, bei den jungen Wilden, Lermoos bei ambitionierten Pisten- und Tiefschnee-Fans. Der Sonnenhang direkt hinter der Kirche in Ehrwald ist ein perfektes Skigebiet für Ski-Neulinge. Zudem gibt es hier, wie auch in Berwang, Nachtskilauf. Allen Orten gleich: Überall erwartet Urlaubsgäste eine hundertprozentige Winterwunderland-Garantie. Es herrscht Einigkeit: Die Tiroler Zugspitz Arena bietet alles, was einen perfekten Winterurlaub ausmacht. Und das nur einen Katzensprung von der deutschen Grenze entfernt.

Natürlich gibt es in den einzelnen Orten der Tiroler Zugspitz Arena zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten, so auch in Berwang, dem höchst gelegenen Ort der Arena auf 1336 Metern. Mitten im überschaubaren 600-Einwohner-Dorf liegt das Vier-Sterne Familotel Kaiserhof der Familie Kuppelhuber-Angerer. Der Kaiserhof hat sich insbesondere auf die Bedürfnisse von Babys sowie Kleinkindern spezialisiert und ist seit 2016 Mitglied bei Familotel. Die Kleinsten können in liebevolle Obhut gegeben werden, sodass die Eltern entspannt auch mal an sich denken können.

Das Hotel punktet vor allem durch seine traumhafte Lage mit einmaligem Blick aus jedem Zimmer, einer schier unendlichen Auswahl an Sport-, Spiel- und Ausflugsmöglichkeiten, einem umfangreichen Wellnessangebot sowie einem bärenstarken Programm für Kinder, liebevolle Babybetreuung, komfortable Zimmer sowie erstklassige regionale und internationale Küche, die den Gaumen verwöhnt. Besonders hervorzuheben ist aber die einzigartige Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft mit der die Gastgeber Isabel und Alois sowie Tochter Bianca ihren Gästen, ob Groß oder Klein, begegnen. Jeder Gast findet bei ihnen stets ein offenes Ohr. Geht nicht, gibt’s hier nicht und wenn doch einmal, wird nach der bestmöglichen Alternative gesucht.

Für Kinder ab drei Jahren gibt es im betreuten Kinderland täglich viel zu erleben. Neben einem lustigen Indoorprogramm warten auf die Kleinen auch viele spannende Erlebnisse im Wald, der dem Kaiserhof besonders am Herzen liegt. Das Hotelmaskottchen Bärtram präsentiert sich als Botschafter des Waldes. In seinem Auftrag erkunden die kleinen Gäste den Erlebniswald. Mit vielen spannenden uauch lehrreichen Spielen lernen die Kinder den Wald und seine tierischen Bewohner kennen.

Aber auch größere Kinder kommen voll auf ihre Kosten. Ob drinnen im Spieleland, der Soft-Play-Anlage mit Bällebad, dem Activity-Parcour, der Bausteinewelt oder draußen am Abenteuerspielplatz auf drei Ebenen – jeden Tag gibt es im Kaiserhof etwas Neues zu entdecken.

Übrigens wurde das Familotel Kaiserhof vom TÜV Nord auf Herz und Nieren in Bezug auf die Sicherheit und Kinderfreundlichkeit geprüft sowie getestet und darf nun das Zertifikat „OK für Kids“ tragen.
Plantschen, Baden und Schwimmen gehören zu einem richtigen Familienurlaub einfach dazu. In der Wasserwelt des Familotel gibt es für alle Wasserratten das passende Badevergnügen – ob Baby- und Kleinkinderpool oder der Innen- und Außenpool mit Whirl- und Massagebänken.

Während sich die Kleinen in der Baby- und Kinderbetreuung befinden, können sich die Erwachsenen eine ganz persönliche Auszeit gönnen und zwar in der Kaiseralm. Sie ist eine einzigartige Wellness-Landschaft, ein Saunadörfchen exklusiv für die Eltern.

Verhungern muss im Kaiserhof niemand, denn die neugestaltete Buffetlandschaft sowie das übrige kulinarische Angebot bietet den ganzen Tag über eine große Auswahl. Das beginnt bereits morgens mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, geht über in den Mittagsimbiss, die Nachmittagsjause sowie das Kuchenbuffet. Abends erwartet die Gäste dann eine Reise um die Welt mit unterschiedlichen Themenbuffets. Der Fokus liegt hier auf Regionalität und heimischer Vielfalt gepaart mit internationalen Spezialitäten. Auch für besondere Wünsche gibt es stets ein offenes Ohr.

Die Zimmer im Kaiserhof sind ebenfalls voll und ganz auf Familien ausgerichtet. Ganz egal ob man sich für ein Doppel-, Familienzimmer oder eine Suite entscheidet, die Großzügigkeit der insgesamt 83 Zimmer besticht. Darüber hinaus verfügen die meisten Zimmer über einen separaten Schlafbereich für Kinder. Und das Schönste, alle Zimmer haben einen Balkon, von dem aus man die wunderbare Bergwelt beobachten kann.

Im Winter startet der Skitag direkt vor der Haustür des Kaiserhofs. Die Skiarena Berwang ist genau die richtige Wahl, wenn man ein familienfreundliches Genuss-Skigebiet abseits des Trubels sucht. Insgesamt 36 Pistenkilometer werden mit 23 Seilbahnen und Liften erschlossen. 20 Kilometer der Abfahrten sind blau, also als leicht markiert.

Ein Highlight in der Nähe von Berwang und dem Kaiserhof ist der magische Lichterpark „Lumagica“ in der Burgenwelt Ehrenberg. Das geschichtsträchtige Festungsensemble zusammen mit der highline 179, einer 406 Meter langen Fußgängerbrücke in 114 Metern Höhe, ist vor allem in den Sommermonaten ein Publikumsmagnet. Jetzt verwandelt „Lumagica“ die Burglandschaft noch bis 26. Februar unter anderem mit leuchtenden Fabelwesen und historischen Lichtgestalten in einen zauberhaften Lichterpark mit sphärischen Klängen.

Das Familotel Kaiserhof ist das ideale Urlaubsdomizil für die ganze Familie. Garanten dafür sind zum einen unübertroffene Gastgeber und perfekte Möglichkeiten aktiv sein zu können, auch abseits der Pisten, zum anderen tolle, professionelle Betreuung von Babys und Kleinkindern, die den Mamas und Papas ein entspanntes Erholen ermöglicht sowie eine exquisite Kulinarik. Hier können Groß und Klein die Auszeit vom Alltag in vollen Zügen genießen. (Friedrich H. Hettler)
 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
24. November 2023

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 9.12.2022 (PDF, 22 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.