Freizeit und Reise

Winterwandertage am Ochsenkopf mit 46 Touren im Programm. (Foto: Manfred Sieber / Tourismus GmbH Ochsenkopf)

17.11.2020

Winterwandertage am Ochsenkopf

Unterwegs auf Schneeschuhen oder mit den Ochsenkopf-Alpakas

Rund um den fränkischen Ochsenkopf finden im kommenden Jahr die Winterwandertage vom 20. bis 24. Januar statt. Die Erlebnisregion Ochsenkopf liegt mit seinen Urlaubsorten Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach im hohen Fichtelgebirge und offeriert ein großes Wegenetz durch dichten Fichtenwald und zahlreichen schönen Ausblicken. Im Programm finden Interessierte jeglicher Couleur Winterwandertouren, Gesundheits- und Heilklimawanderungen sowie Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Für Hundebesitzer gibt es einen ausgiebigen Waldrundgang mit den Vierbeinern. Und ganz entspannt ist der Spaziergang mit den Ochsenkopf-Alpakas. Sie sind feinfühlige Begleiter und bekannt für ihr gemächliches und sicheres Gehen im Schnee.

Die Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins um Rainer Stöcker und Manfred Sieber haben mit insgesamt 46 reizvollen Routen ein Programm für jeden Anspruch zusammengestellt. Jede einzelne Tour wird von zwei zertifizierten Wanderführern begleitet. „Mein Tipp für eine kurze Wanderung ist der Echowaldweg in Mehlmeisel“, sagt Manfred Sieber. „Bei einem Trompetenspiel können die Wanderer das Echo des Steins mitten in einer Lichtung erleben. Das gefällt auch Kindern.“ Etwas mehr Kondition verlangt die rund zehn Kilometer lange Tour auf einem Teilstück der Ochsenkopfrunde, dem bislang einzigen Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Winterglück. „Das Schöne an dem Weg“, so Sieber. „ist die Vielfalt mit seinen zahlreichen Ausblicken und sind die verschiedenen Varianten. Man kann an jedem Ort starten, also überall ein- und aussteigen. Auch die Variante über den Gipfel mit Einbindung der Seilbahnen ist möglich.“ In voller Länge bietet der Weg 19 spannende Kilometer rund um den Ochsenkopf. „Dieser Winterweg verbindet die Winterurlaubsorte und verläuft auf 700 bis 800 Metern.“ Weitere Themenwanderungen sind etwa „Auf den Spuren des Bergbaus“ oder „Im tiefen Schnee auf dem Jägersteig“.

Beliebt sind am Ochsenkopf seit vielen Jahren die Schneeschuhwanderungen. „Auf den Spuren der Steinhauer“ heißt etwa eine mittelschwere Tour bis rauf auf den 1024 Meter hohen Ochsenkopfgipfel. Manfred Sieber begleitet in der Regel diese sieben Kilometer lange Tour. Er zeigt wie das Stapfen im Schnee funktioniert. „Schneeschuhwanderungen versprechen ein ganz besonderes Naturerlebnis“, betont der Bischofsgrüner. Bei allen Touren informiert Sieber, wie auch alle anderen Wanderführer, über das Besondere der Region. „Die Menschen, die oft von weit weg herkommen, wollen etwas wissen über die Menschen und die Natur hier, auch über die Probleme, die ein Wald hat.“

Die Teilnahme an den geführten Wanderungen ist kostenfrei, auch die Fahrten zwischen den einzelnen Orten mit den Regionalbussen mit der Ochsenkopfgäste-Karte. Für Ausrüstung wie etwa Schneeschuhe wird eine Leihgebühr erhoben. Diese Wandertage können auch für jeden Einzelnen der Startschuss für das Deutsche Wanderabzeichen sein.

Im Folgejahr sind der Fichtelgebirgsverein e.V. und die Erlebnisregion Ochsenkopf, vom 19. bis 23. Januar 2022, Gastgeber für den 5. Deutschen Winterwanderwandertag. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webseminar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webseminare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Soll man digitale Sitzungen von kommunalen Gremien erlauben?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
11.Dezember 2020

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 29.11.2019 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.