Freizeit und Reise

Lohnenswert für die ganze Familie: Die Scheidegger Wasserfälle. (Foto: David Knipping / Scheidegg-Tourismus)

13.04.2022

Zeugnis der Erdgeschichte

Die Scheidegger Wasserfälle: Ein Abenteuer für die ganze Familie

Wer als Gast ein Wochenende oder seinen Urlaub in Scheidegg verbringt, sollte unbedingt raus in die Natur gehen und die Scheidegger Wasserfälle besuchen. Imposant ist ihr Anblick. Sie zählen zu den schönsten bayerischen Geotopen. Dieses Naturparadies im Westallgäu ist im Rahmen der Bundesgartenschau im vergangenen Jahr um spannende Erlebnispfade und interaktive Stationen mit Blick auf Jahrmillionen alte erdgeschichtliche Vorgänge erweitert worden. Nach letztem Schnee und Eis wird jetzt rechtzeitig für die Osterferien geöffnet.

Fast beiläufig erzählen die Scheidegger Wasserfälle ihre Geschichte: die Entstehung der Rohrachschlucht. Die Besucher tauchen ein in eine wildromantische Flusslandschaft. Die Aussicht auf die Scheidegger Wasserfälle ist fantastisch. Tosend stürzen die beiden nah beieinander liegenden Wasserfälle des Rickenbachs über zwei Stufen 18 und 22 Meter in die Tiefe. 200 Stufen führen hinunter. Beim Abstieg öffnet sich der Blick in die Schlucht.

Der neu angelegte Geo-Erlebnispfad führt kurzweilig durch dieses Naturschauspiel – eine ganz spezifische Geologie, das vielen seltenen Pflanzen und Tieren, darunter auch verschiedenen Spechtarten, ein Zuhause bietet. Mittels digitaler Elemente können Kinder wie Erwachsene spielerisch Fossilien zum Leben erwecken. Im Märchenwald lernen Kinder die Geheimnisse des Bergwaldes und seiner tierischen und pflanzlichen Bewohner kennen. An Regentagen wird das Element Wasser nochmals deutlicher spürbarer.

Ruhe finden Besucher beim Platz der Stille. Und Kinder kommen auf dem Wasserspielplatz voll auf ihre Kosten. Sie können Staudämme bauen, ein Wasserrad beobachten oder nach Herzenslust im Wasser planschen. Der hydraulische Widder gibt Einblick in eine alte, fast vergessene Wassertechnik.

Die Scheidegger Wasserfälle sind jetzt nach Eis und Schnee für Besucher täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Festes Schuhwerk wird für den Besuch empfohlen. Die Rundwege sind gut zu gehen, teilweise sind sie sogar kinderwagentauglich. (BSZ)

 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.