Kultur

Frederik Mayet spielte die Rolle des Jesus bereits bei den letzten Passionsspielen 2010. (Foto: dpa)

17.10.2019

Jesus geht in Elternzeit

Frederik Mayet, der Darsteller des Heilands bei den Oberammergauer Passionsspielen, ist zum zweiten Mal Vater geworden

Frederick Mayet, der bei den Oberammergauer Passionsspielen 2020 zum zweiten Mal den Jesus Christus spielen wird, befindet sich aktuell in Elternzeit. Das teilte das Münchner Volkstheater mit, an dem der 39-jährige Laiendarsteller hauptberuflich als Pressesprecher arbeitet.

Mayet hat für einen Monat bis Anfang November von der ihm zustehenden Möglichkeit Gebrauch gemacht, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Er ist Vater von zwei Kindern. Die Proben für die Passionsspiel unter der Regie von Christian Stückl beginnen im November. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Ausbau der Windkraft: Soll die 10H-Regelung fallen?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.