Kultur

Wer zuerst kommt, hat die freie Platzwahl - gegen Cash natürlich. (Foto: Theater Hof)

03.06.2015

Sitzpaten gesucht

Theater Hof will seine Bestuhlung erneuern und hofft auf Unterstützung des Publikums

Bei etwa 250 Vorstellungen des Theaters Hof im Jahr nutzt sich auch der robusteste Sitzbezug der Plätze im Zuschauerraum ab. Neue Stoffbezüge müssen also her ins Große Haus! Also startet das Theater einen Aufruf: Zuschauer und Freunde des Theaters werden gebeten, den Neubezug der bequemen blauen Sessel finanziell zu unterstützen. Ein Beitrag in Höhe von 100 EUR decke die Hälfte der Kosten für einen Platz ab und küre jeden großzügigen Förderer zum „Theatersitz-Paten“. Dieser wird an „seinem“ Platz namentlich kenntlich gemacht, wobei der Wechsel auf neue Bezüge nach und nach bis in das Jahr 2016 stattfinden wird - zwei Sitze sind dabei jeweils in Arbeit. Bei konkretem Platzwunsch gilt: Wer zuerst seine Patenschaft finanziell antritt, erhält den Zuschlag, weshalb eine Anmeldung bis zum Ende der Spielzeit empfohlen wird, rät das Theater. Oberbürgermeister Fichtner und Gattin haben bereits ihre Zusagen abgegeben. (Informationen an der Theaterkasse sowie unter edv(at)theater-hof.de). (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 33 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 17. August 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Johannes Schnell,
Referatsleiter beim Landesfischereiverband Bayern

(JA)

Leopold Herz, landwirtschaftspolitischer Sprecher der Freien Wähler im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2018

Nächster Erscheinungstermin:
30.November 2018

Anzeigenschluss: 9.November 2018

Weitere Infos unter Tel. 089/290142--54/56 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.