Politik

Hans Reichhart bewirbt sich am 15. März bei der Kommunalwahl in seinem schwäbischen Heimatlandkreis Günzburg um den Posten des Landrats. (Foto: dpa/Matthias Balk)

14.01.2020

Reichhart tritt zurück

Söder will am Donnerstag neuen Bau- und Verkehrsminister vorschlagen

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will am Donnerstag den neuen bayerischen Bau- und Verkehrsminister benennen. "Ich werde am Donnerstag einen Vorschlag für die Nachfolge unterbreiten. Vorher bringt es nichts, mit mir zu spekulieren. Ich weiß es auch im Moment noch nicht endgültig", sagte der CSU-Chef am Dienstag bei seiner Ankunft auf der Klausur der CSU-Landtagsfraktion im oberbayerischen Kloster Seeon.

Zuvor hatte der amtierende Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) erklärt, am 1. Februar von seinem Amt zurücktreten zu wollen. Der 37-Jährige verlässt den Ministerrat auf eigenen Wunsch, weil er sich am 15. März bei der Kommunalwahl in seinem schwäbischen Heimatlandkreis Günzburg um den Posten des Landrats bewirbt.

Kommt ein CSU-Landtagsabgeordneter aus dem Regierungsbezirk Schwaben zum Zug?

"Ich hab' ihn damals berufen, weil ich einen jungen und innovativen Minister aus Schwaben haben wollte", betonte Söder. Reichhart habe seine Arbeit "sehr, sehr gut" gemacht. Söder bedauerte, dass Reichhart sich nun für eine kommunale Aufgabe entschieden habe. Gleichwohl halte er die Entscheidung, deutlich vor der Wahl zurückzutreten "und damit ohne doppelten Boden und Netz zu agieren, nicht nur für anständig, sondern auch für zutiefst glaubwürdig".

Katrin Ebner-Steiner, Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, kritisiert den  Regionalproporz in der CSU. Dadurch werde voraussichtlich ein CSU-Landtagsabgeordneter aus dem Regierungsbezirk Schwaben zum Zuge kommen, glaubt sie. Besser sei ein Experte aus Wirtschaft oder Verwaltung. "Ein Experte ohne Parteibuch könnte frischen Wind und Praxiserfahrung ins Kabinett einbringen." (Marco Hadem und Christoph Trost, dpa, bsz)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
11.Dezember 2020

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 29.11.2019 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.