Bauen

Das Bauprojekt "GLÜCKSGEFÜHL GERMERING". (Foto: Concept Bau)

04.12.2017

Neue Wohnungen in Germering

126 neue Wohneinheiten in Germering

Die Concept Bau – Projekt Germering GmbH hat kurz vor Wintereinbruch die Erdarbeiten für ihr neuestes Projekt „GLÜCKSGEFÜHL GERMERING“ erfolgreich abgeschlossen. Bis voraussichtlich 2019 entstehen vor den Toren Münchens 126 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen. „Der Immobilienboom ist längst in Münchens Vororten angekommen. Sowohl Eigennutzer als Kapitalanleger investieren im Umland. Die um bis ein Viertel deutlich geringeren Kaufpreise im Vergleich zu München sind ein Hauptgrund. Gleichzeitig verfügen Orte wie Germering über die notwendige Anbindung zum Nah- und Fernverkehr“, sagt Emmanuel Thomas, Geschäftsführer von Concept Bau GmbH.

In 20 Minuten führt eine direkte S-Bahn-Anbindung von Harthaus zum Münchner Hauptbahnhof. Trotz der Nähe liegen die Kaufpreise für Neubauwohnungen im Vorort rund 25 Prozent unter denen in der Landeshauptstadt. Bauträger haben das erkannt und realisieren allein in Germering 215 Wohneinheiten in 2017. Nach aktueller Planung werden die Eigentumswohnungen des „GLÜCKSGEFÜHL GERMERING“ in der Landsberger Straße 1  zwischen 40 und 130 Quadratmeter groß sein. Im Inneren des Gebäudeensembles ist eine große Grünanlage zur Erholung der Bewohner geplant.

Die Wohnräume verfügen über Echtholzparkett, Fußbodenheizung, hell geflieste Bäder, Gegensprechanlagen und dreifachisolierverglaste Fenster. Zusätzlich sollen die Wohneinheiten mit eigenen Terrassen, Balkonen, Loggien oder Dachterrassen ausgestattet werden. Den künftigen Bewohnern stehen zahlreiche Fahrradstellplätze sowie eine Tiefgarage mit breiten Stellplätzen, auf Wünsch als Wallbox zur Aufladung von E-Autos zur Verfügung. Die Kaufpreise beginnen bei rund 5800 Euro pro Quadratmeter. (BSZ)

(Die geplante Grünanlage im Inneren des Gebäudeensembles; 126 Wohneinheiten sollen entstehen - Fotos: Concept Bau)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 29 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 20. Juli 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Daniel Föst,
Vorsitzender der Bayern-FDP und baupolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

(JA)

Volkmar Halbleib, Parlamentarischer Geschäftsführer und wohnungsbaupolitischer Sprecher der Landtags-SPD

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.