Bauen

Der GEWOFAG-Neubau an der Passauerstraße. (Foto: Roland Weegen)

11.06.2019

Siedlung Sendling erneuert

Die GEWOFAG hat in den letzten Jahren die Siedlung Sendling, die aus den 1930er und 1950er Jahren stammt, umfassend erneuert. Im Rahmen des Programms „IQ – Innerstädtische Wohnquartiere“ der Obersten Baubehörde hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft in drei Abschnitten umfangreiche Maßnahmen durchgeführt. Die energetische Sanierung von 264 Wohnungen beinhaltete auch die Umstellung auf Fernwärme. Zudem wurden Balkone angebaut. Durch Abbruch nicht sanierungsfähiger Gebäude und Neubau entstanden 122 neue Wohnungen. Zusätzlich konnten durch eine behutsame Aufstockung weitere 50 neue Wohnungen geschaffen werden. Die Außenanlagen wurden komplett neu gestaltet.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Hier in der Siedlung Sendling kann man gut erkennen, dass unsere städtische Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG alles daran setzt, dass sich ihre Mieterinnen und Mieter wohl fühlen. Und das Ergebnis der jüngsten Baumaßnahmen kann sich wirklich sehen lassen. Damit trägt die GEWOFAG einmal mehr zum für die Stadt so wichtigen Erhalt und Neubau bezahlbaren Wohnraums bei.“

„Unsere Mieterinnen und Mieter mussten während der Bauarbeiten viel Lärm und Staub ertragen ... Wir hoffen, dass Sie sich hier wohlfühlen“, so Klaus-Michael Dengler. Die Siedlung verfügt auch über einen Wohnen-im-Viertel-Stützpunkt, dem Wohn- und Versorgungsmodell der GEWOFAG, und ein Nachbarschaftscafé. Den neu gestalteten Quartiersplatz schmücken zwei Schmolche. Die sympathischen Fabelwesen sind Maskottchen der GEWOFAG und stehen für ein gelungenes Miteinander von Jung und Alt in der Siedlung. (FHH)

(Die Gebäudeaufstockung in der Siedlung Sendling - Foto: Roland Weegen)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Sollen Kurzstreckenflüge verboten werden?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.