Reisen

DDR Museum präsentiert derzeit einen Sammlungsschatz, den Sessel Erich Honeckers aus dem ehemaligem Gästehaus der Regierung. (Foto: DDR Museum, Berlin 2020)

14.05.2020

Ein Stück Geschichte

DDR Museum präsentiert Sammlungsschatz: Sessel Erich Honeckers aus dem ehemaligem Gästehaus der Regierung

Das DDR Museum, das seit 4. Mai wieder geöffnet hat, zeigt im ersten Teil der Dauerausstellung ab sofort bis zum 1. Juni 2020 (Pfingstmontag) einen besonderen Schatz aus der hauseigenen Sammlung: den Sessel, auf dem Erich Honecker 1983 den damaligen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß zu den Verhandlungen über einen Milliardenkredit für die DDR empfing. Anhand dieses besonderen Exponats wird die Geschichte der Devisenbeschaffung der DDR Anfang der 1980er-Jahre sowie deren Ausgang erzählt.

Der Sessel, der einst im Empfangsbereich des Gästehauses der DDR-Regierung im Jagdschloss Hubertusstock am brandenburgischen Werbellinsee stand, wurde dem DDR Museum 2017 vom heutigen Besitzer des Geländes, der Ringhotel-Gruppe, zur Bewahrung überlassen.

Das DDR Museum (www.ddr-museum.de )besitzt mit über 300.000 Objekten eine der weltweit größten Sammlungen zum Thema. Seit über 14 Jahren erfreuen sich die Expert*innen der hauseigenen Sammlung über die große Bereitschaft von Privatpersonen, ihre DDR-Gegenstände zu spenden. Somit wird das Ausstellen von DDR-Geschichte langfristig gesichert und die Forschung durch die fachgerechte Archivierung, Restaurierung und Digitalisierung der Objekte gefördert.

Über die Online-Objektdatenbank erhalten sowohl Wissenschaftler*innen als auch die interessierte Öffentlichkeit Einblicke in einen wichtigen Bereich der Museumsarbeit des DDR Museum. (BSZ)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Sollen Kommunen die Altschulden erlassen werden?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
11.Dezember 2020

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 29.11.2019 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.