Reisen

Auf acht großzügig gestalteten „Kalis Erlebnispisten“ in Ramsau am Dachstein werden Kinder in spielerischer Form ans Skifahren herangeführt. (Foto: photo-austria.at/Herbert Raffalt)

07.02.2019

Erlebnisreicher Skiurlaub

Schladming-Dachstein: Günstige Angebote und viele Winter-Highlights für Familien mit Kindern

Die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at) gilt als eine Top-Ski-Destination in den Alpen. Ein besonderer Fokus wird im steirischen Ennstal auf perfekte Angebote für Familien mit Kindern gelegt. Familienfreundliche Unterkünfte, günstige Skipass-Angebote, professionelle Skischulen und schneereiche Skiberge ergeben ideale Bedingungen für einen Skiurlaub voller Spaß und Abenteuer. Ein wahres Highlight und eignet sich mit insgesamt fünf Liftanlagen rund um den „Krispini-Geist“ perfekt für Kids und ihre Eltern - die erste österreichische Kinderskischaukel auf der Riesneralm. Neu in diesem Winter: Auf der Planai können die Kleinen im brandneuen “Hopsi-Winterkinderland” erste Pistenerfahrungen sammeln.

Das spannende Kinderland unter dem Motto „Hopsi´s Reise um die Welt" verspricht den Skizwergen eine Menge Action und Unterhaltung. Die kleinen Pistenflitzer begleiten den Hasen Hopsi auf seiner Reise von der Antarktis über Europa bis hin nach Australien. Das Winterkinderland kann nicht nur mit den Skiern, sondern auch mit dem neuen mehr als 200 Meter langen Schrägaufzug „Hopsi-Express“ erreicht werden - ideal für die kleinen Skianfänger und ihre Familien. Damit die Kinder sicher von der Planai Bergstation zum Hopsi Express gelangen, wurde auch extra ein Fußgängertunnel gebaut.

Auf der Riesneralm lässt die erste österreichische Kinderskischaukel mit insgesamt fünf Liftanlagen auf sechs Hektar Pistenfläche rund um den „Krispini-Geist“ die Kinder- und Elternherzen höher schlagen. Das “Platz’l Riesneralm” ist ein neues Aushängeschild und läutet ein neues Servicezeitalter ein. In nur drei Monaten wurde von Sport Scherz ein modernes Sportfachgeschäft samt Ski-Depot und computergesteuerter Servicestraße errichtet. Durch die integrierte Lebensmittelecke ist in Zukunft auch die Nahversorgung der Einheimischen und Gäste gesichert.

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein hat noch mehr zu bieten: Auf acht großzügig gestalteten „Kalis Erlebnispisten“ in Ramsau am Dachstein werden Kinder in spielerischer Form ans Skifahren herangeführt. In Pruggern auf dem Galsterberg können sie im gallischen Skidorf Bekanntschaft mit Galsterix, Bottelix, Galliern, Römern oder Wildschweinen machen. Für alle größeren Youngsters stehen in Schladming-Dachstein insgesamt sieben Funslopes und zwei Snowparks zur Verfügung. Auf den Funslopes können Wellen, Steilkurven und erste Sprünge ausprobiert werden, geübtere Boarder und Freeskier zeigen ihre Sprünge in den Snowparks.

Es gibt viele Wege, das Skifahren zu erlernen, der bewährteste führt im Urlaub in die Skischule. Gerade für Kinder ist es wichtig, von Anfang an die richtigen Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Professionelle Skilehrer vermitteln diese kindgerecht, spielerisch und mit viel Erfahrung. Der ehemalige Profi-Rennläufer und heutige Skischulleiter Michael Tritscher erklärt: “Wir wollen allen unseren Skischülern - egal ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene - in unserer gemeinsamen Zeit Sicherheit, Spaß und ganz besondere Erfolgserlebnisse garantieren.” In der Region Schladming-Dachstein können Gäste zwischen 15 und 20 Skischulen in Anspruch nehmen. (BSZ)

(Das neue Winterkinderland auf der Schladminger Planai kann nicht nur mit den Skiern, sondern auch mit dem neuen, mehr als 200 Meter langen Schrägaufzug „Hopsi-Express“ erreicht werden - ideal für die kleinen Skianfänger und ihre Familien - Foto: Planai-Hochwurzenbahnen. Auf der Riesneralm lässt die erste österreichische Kinderskischaukel mit insgesamt fünf Liftanlagen auf sechs Hektar Pistenfläche die Kinder- und Elternherzen höher schlagen. Professionelle Skilehrer vermitteln die richtigen Bewegungsabläufe kindgerecht, spielerisch und mit viel Erfahrung - Foto: Riesneralm)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Sind Enteignungen geeignet, den Wohnungsmangel zu lindern?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.