Freizeit und Reise

Abfahrt vom Olperer. (Foto: Tourismusverband Tux-Finkenberg)

26.11.2020

Ganzjahres-Skigebiet mit Bestnoten

Die Ferienregion Tux-Finkenberg garantiert einen schneesicheren Winter

Das Hochtal mit den Orten Finkenberg, Tux und Hintertux steht für 100 Prozent Schneesicherheit zwischen Oktober und Mai. Mehr Winter als am Hintertuxer Gletscher am Talschluss geht nicht. Wo sonst gibt es das ganze Jahr Schneegarantie?

In der Ferienregion Tux-Finkenberg sorgt die perfekte Höhenlage zwischen 850 und 3.250 Metern für meterweise Schnee – nicht nur im Winter. Das macht den Hintertuxer Gletscher am Talschluss zum einzigen Ganzjahres-Skigebiet Österreichs. Er zählt zur Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000, dem größten Skigebiet im gesamten Zillertal. Die fünf zusammenhängenden Skigebiete warten mit über 200 Kilometer Pisten und 66 modernen Liftanlagen auf. Auf den 615 Hektar Pistenfläche gibt es alles, von weiten Gipfelpisten oberhalb der Baumgrenze über einladende Naturschneereviere bis zu anspruchsvollen Buckelpisten und Konditionsstrecken. Das „best of“ dieser Skiregion liefert die Gletscherrunde mit 15.000 Höhenmetern und 60 Abfahrtskilometern an einem Tag. Sie führt vom Penkenjoch-Finkenberg am Taleingang über das Skigebiet Rastkogel und die Eggalm bis zum Hintertuxer Gletscher. Der krönende Abschluss dort ist die sechs Kilometer lange Talabfahrt „Schwarze Pfanne“, die den besten Blick auf die Tuxer und Zillertaler Alpen sowie die an diesem Tag bewältigten Skiberge eröffnet. Wer die Gletscherrunde abkürzen will, kann auch die traumhaften beschneiten Talabfahrten nach Tux-Vorderlanersbach oder Tux-Lanersbach nehmen und mit dem Tuxer Sportbus die Rückreise antreten. Am Ende des Skitages lassen sich auf skiline.cc die Höhenmeter, Liftfahrten und Pistenkilometer als Höhenmeterdiagramm nachchecken.

Das mehrfach international ausgezeichnete Ganzjahresskigebiet Hintertuxer Gletscher ist für Schneegenießer das Höchste der Gefühle. Kaum anderswo findet man so viele Superlative in puncto Schneesicherheit, Gletscher¬abfahrten, Freeride-Arealen, Infrastruktur und Gastronomie vereint. Mit 60 Kilometern Pulverpisten und Variantenabfahrten hält das Gletscherskigebiet für jeden Anspruch die passenden Reviere bereit. Carver und Cruiser schätzen die weiten Gletscherpisten zwischen Olperer und Gefrorener Wand. Sportliche Skifahrer und Snowboarder legen sich mit der steilen, präparierten Abfahrt an der 6er-Sesselbahn Lärmstange II an. Tiefschnee-Enthusiasten peilen die Tiefschneehänge unterhalb der spektakulären senkrechten Felswände der Lärmstange an. Snowboarder und Freeskier arbeiten im Betterpark Hintertux auf 3200 Metern an ihren Airs. Der Zuckerguss des Skitages ist die traumhafte Aussicht auf die Tuxer und Zillertaler Alpen – und die Einkehr auf einer der Panorama- und Sonnenterrassen mit Höhensonnen-Genussfaktor. In der Ferienregion Tux-Finkenberg kann man in mehr als 30 Skihütten den Hunger nach Sonne und Tiroler Schmankerln stillen. Wahre Genießer starten bereits mit einem Gondelfrühstück in den Traum-Skitag, das man in der 10er-Seilbahn Gefrorene Wand am Hintertuxer Gletscher buchen kann. (BSZ)

comment

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webseminar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webseminare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2020

Nächster Erscheinungstermin:
26.November 2021

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2020 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.