Freizeit und Reise

„Heimfahren“ nennen es die Bauern, wenn sie ihre Tiere nach einem langen Sommer auf der Alm wieder ins Tal bringen. (Foto: Maren Krings)

31.08.2022

„Schafschoaden“ im hinteren Zillertal

Traditionelles Almabtriebsfest mit Schafen in Finkenberg am 10. September

Am Samstag, den 10. September 2022, veranstaltet der Schafzuchtverein Finkenberg gemeinsam mit der Schützenkompanie Finkenberg eine der größten „Schafschoaden“ im hinteren Zillertal.

„Heimfahren“ nennen es die Bauern, wenn sie ihre Tiere nach einem langen Sommer auf der Alm wieder ins Tal bringen. Für die rund 400 Schafe mit ihren Hirten führt der etwa siebenstündige und 35  Kilometer lange Marsch von der Berliner Hütte durch den Zemmgrund, hinaus bis zum Festgelände in Finkenberg, wo sie gegen 13.30 Uhr erwartet werden.

Um 10 Uhr beginnt das Almabtriebsfest in Finkenberg mit einem großen Bauernmarkt, wo man Handwerkern bei ihren traditionellen Arbeiten wie Korbflechten oder Spinnen über die Schulter schauen kann. DJ Mox sorgt mit seiner Moderation für tolle Stimmung und führt in gewohnter Weise durch das Programm. Ab 11 Uhr sorgt „Das Heimatklang Duo“ für musikalische Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist mit kulinarischen Spezialitäten aus dem Zillertal (Zillertaler Krapfen, Melkermuas, …) gesorgt. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.