Reisen

Die FOOD & LIFE legt den Fokus auf handwerklich hergestellte Spezialitäten von Manufakturen. (Foto: GHM)

06.11.2019

Spezialitäten von Manufakturen

Vom 27. November bis 1. Dezember 2019 lädt die FOOD & LIFE zu Deutschlands größtem Treffpunkt für Essen, Trinken und Genießen in München ein

Vom 27. November bis 1. Dezember 2019 lädt die FOOD & LIFE zu Deutschlands größtem Treffpunkt für Essen, Trinken und Genießen in München ein. Zu Gast sind über 300 Genusshelden, darunter ausgewählte Gewinner des European Beer Star 2019.

„Der European Beer Star ist das bedeutendste Event der Branche weltweit. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Privaten Brauereien, den Organisatoren des Wettbewerbs, eine Auswahl der prämierten Biere auf der FOOD & LIFE vorzustellen“, sagt Messe-Projektleiterin Madlen Bürge. Am Mittwoch, 27. November, um 14 Uhr und Donnerstag, 28. November, um 12.30 Uhr haben Messebesucher auf der Kochbühne in Halle C3 die Gelegenheit, mehr über die Gewinnerbiere zu erfahren und diese sogar zu verkosten.

Weitere kulinarische Genüsse auf der FOOD & LIFE gibt es bei über 300 Ausstellern. Sie bringen ausschließlich handwerklich hergestellte Spezialitäten aus Deutschland und dem europäischen Raum zum Probieren und Kaufen mit. Handgefertigte Delikatessen von Manufakturen, Spitzenweine von regionalen Winzern, Craft-Biere von Mikro-Brauereien, Kaffeespezialitäten von Röstern oder Kostproben von Starköchen – es ist alles dabei, was das Genießerherz begehrt.

Zahlreiche Aktionsflächen bereichern das Angebot der FOOD & LIFE: Auf der „FOOD START.up Area“ stellen einfallsreiche Newcomer der deutschen Food-Szene ihre neuen Ideen vor, der „MEAT Point“ liefert Fleischliebhabern interessante Fakten rund um gutes Fleisch. Und auf der Fläche „Bayerische Genussmomente“ präsentiert das bayerische Landwirtschaftsministerium die Köstlichkeiten von ausgewählten Betrieben aus der Region. Hier bieten lokale Erzeuger aus den bayerischen Genussorten Waging am See, Bad Feilnbach, Sommerach am Main und Deggendorf eine breite Palette ihrer Köstlichkeiten an, wie edle Brände, aromatische Fruchtsäfte oder Fruchtaufstriche direkt von der Streuobstwiese, Salat aus bayerischem Reis, Weinpralinen und frisch gebackene Waffeln aus heimischem Urgetreide.

Und weil der Käse den Magen schließt, stellt das Landwirtschaftsministerium eine Auswahl prämierter Käseschätze ihres bayernweiten Käsewettbewerbs 2019 vor. Hergestellt werden diese Käseschätze von kleinen bis kleinsten milchverarbeitenden Betrieben aus Bayern, die ihren Käse aus überwiegend bayerischer Kuh-, Ziegen-, Schaf-, Stuten- oder Eselsmilch produzieren. Bei allen Aktionsflächen ist Probieren ausdrücklich erwünscht.

Zu einer Kaffeeverkostung lädt das „Kaffeehaus München“ ein, wobei Kaffee-Liebhaber den geschmacklichen Unterschied von hochwertigem Kaffee vergleichen können. Barista-Spitzenleistungen gibt es während des „2. FOOD & LIFE BaristaCup 2019 – Latte Art“, wenn sich Milchschaum-Künstler auf der Bühne messen. Am Sonntag, 1. Dezember, ab 10 Uhr erleben Messebesucher mit, wie die Kandidaten ihre Kunstwerke in den Milchschaum zaubern, und erhalten dazu noch viele Praxis-Tipps rund um die richtige Kaffeezubereitung. Die Kaffeespezialitäten aus Meisterhand dürfen natürlich gleich verkostet werden.

In insgesamt drei Runden treten die maximal zwölf Teilnehmer in einem K.o.-System gegeneinander an. Eine fachkundige Jury bewertet nach jeder Runde die Ergebnisse und entscheidet, welcher Kandidat weiterkommt. Damit die Geschicklichkeit sowie die Schnelligkeit der Teilnehmer vergleichbar sind, sind die zu gießenden Motive pro Runde vorgegeben. Die drei Finalisten bekommen eine zusätzliche Aufgabe, in der sie ein weiteres Gieß-Gefäß zum Einsatz bringen müssen.

Die Bewertung konzentriert sich auf visuell und objektiv nachvollziehbare Kriterien: Wie exakt ist das Motiv getroffen? Stimmt der Kontrast? Ist das Motiv wirklich in der Tassenmitte? Wieviel Milch wurde verwendet? Wurde gekleckert oder sauber gearbeitet?

„Der Erfolg des vergangenen Wettbewerbs hat uns dazu bewogen, auch dieses Jahr den Künstlern eine Bühne zu geben, auf der sie sich im Duell um die Milchschaum-Krone messen können. Ein Contest, der die Teilnehmer selbst unter Wettbewerbsbedingungen trainieren lässt und auf internationale Wettbewerbe vorbereitet. Der Einbezug der Messebesucher ist ein schöner Nebeneffekt und vom Publikum hoch geschätzt, da die Zubereitungen der Profis direkt zu Verkostung angeboten werden“, sagt Madlen Bürge.

Der Munich Whisk(e)y Market hat sich zu einer beliebten und vielbeachteten Spezialitätenmesse entwickelt und begeistert Whiskykenner wie auch Neuinteressierte gleichermaßen. Hier kann man sich nicht nur einen ersten Eindruck verschaffen von der faszinierenden Vielfalt des „Wasser des Lebens“, sondern auch Single Malt, Bourbon, Rye oder Blended Whisky verkosten und mit Experten ins Gespräch kommen. „Qualität vor Quantität“ ist das Motto des Munich Whisk(e)y Market, auf dem keine Großhändler ausstellen, sondern Manufakturen, regionale Anbieter und spezialisierte Händler.

Auf zwölf Aussteller ist der Munich Whisk(e)y Market in diesem Jahr angewachsen. So ist mit der Blauen Maus wieder Deutschlands älteste Malt-Whisky-Destillerie vertreten und mit Elch-Whisky und St. Kilian präsentieren sich zwei der jüngsten Sterne am deutschen Whiskyhimmel. Natürlich werden hervorragende schottische Whiskys nicht fehlen, doch wer außerdem eine kleine Genussreise nach Schweden unternehmen möchte, hat dazu am Stand von Mackmyra Gelegenheit. Wen es eher nach Japan zieht, der lässt sich von JB Trade mit der japanischen Whiskykunst vertraut machen und Irish Whiskeys bietet – nomen est omen – Hochprozentiges von der Grünen Insel an. Und damit auch sonst kein Whisky-Wunsch unerfüllt bleiben muss, präsentieren Frank Jerger, Grads Whiskyfässla, die Eggers&Franke GmbH, die Prineus GmbH, Kirsch Whisky und anam nah alba viele andere exquisite nationale und internationale Whiskyabfüllungen.

Das bunte Angebot des Munich Whisk(e)y Market wird ergänzt durch Whiskey-Cocktails, die ein irischer Barkeeper vor den Augen der Besucher mixt und stimmungsvolle schottische Live-Musik mit Liam Smith. Die „Whisky Freunde Oberbayern“ begleiten den Munich Whisk(e)y Market als ideeller Partner.

Im Ticket zur FOOD & LIFE ist der Eintritt zum Munich Whisk(e)y Market bereits enthalten. Ein exklusives Nosing Glas mit dem MWM-Emblem kann für vier Euro am Infocounter in der Munich Lounge erworben werden. Der Besuch des Munich Whisk(e)y Market ist allerdings Besuchern ab 18 Jahren vorbehalten. (FHH)

(Der "BaristaCUP 2019 / Latte Art" findet am 1. Dezember statt; der Munich Whisk(e)y Market hat sich zu einer beliebten Spezialitätenmesse entwickelt - Fotos: GHM)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Webinar
Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden und Fachverlagen veranstalten wir regelmäßig Webinare.

Referenten aus verschiedenen Bereichen vermitteln Ihr Expertenwissen in Bild und Ton Live über das Internet.

Weitere Informationen finden Sie hier
Die Frage der Woche

Deutschpflicht für Imame: eine sinnvolle Idee?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.