Freizeit und Reise

Blick auf Freising mit dem Domberg und St. Georg. (Foto: Dietmar Denger)

20.06.2022

Versteckte Orte zwischen Sehenswürdigkeiten

Freising auf neuen Wegen erkunden und erleben

Freising gilt als traditionsreiche und dennoch jung gebliebene Universitätsstadt im Norden Münchens. Bekanntes Wahrzeichen und Anziehungspunkt der ältesten Stadt an der Isar ist der Domberg mit seinem barocken Mariendom, der hoch über der historischen Bürgerstadt aufragt. In unmittelbarer Nähe und ebenso bekannt ist der Weihenstephaner Berg, wo Tradition und Moderne aufeinandertreffen. Hier befinden sich der Universitätscampus, die älteste Brauerei der Welt und die blühenden Schaugärten der Hochschule.

Zwischen diesen Sehenswürdigkeiten liegen versteckte Orte, an denen Freisinger Geschichte und Besonderheiten lebendig werden. Mit den „Freisinger Stadtspaziergängen“ lässt sich die alte Bischofsstadt individuell entdecken. Die vier unterschiedlichen Faltkarten, die kostenfrei in der städtischen Touristinformation erhältlich sind, geben thematische Routen vor und liefern interessante Infos.

Freising ist eine Stadt am Wasser, die Fluss- und Bachläufe haben die Stadt seit Jahrhunderten geprägt. Jeden Sommer erfreuen sich die Freisinger Bürgerinnen und Bürger an den kühlen Wegen entlang der Wasserläufe, die im familienfreundlichen Stadtspaziergang „Freising – Stadt am Wasser“ vorgestellt werden. Der Weg passiert plätschernde Brunnen oder ehemalige Mühlen und führt immer zu einer Wasserlandschaft mit ganz eigenem Charakter.

Der Stolz der Einheimischen auf die eigenen Brauereien, Biergärten und Bierfeste ist groß und berechtigt. Denn nirgendwo werden die unterschiedlichsten Facetten des Bierbrauens so gelebt wie in Freising. Der Stadtspaziergang „Freisinger Braukultur“ führt zu alten Brauereien, zu Bierkellern und ungewöhnlichen Orten der lokalen Braukultur sowie natürlich zum Weihenstephaner Berg, wo die innovative Brauwissenschaft des 21. Jahrhundert zu Hause ist.

Mithilfe der Faltkarte „Freising für kleine und große Entdecker“ können Familien mit Grundschulkindern einer kurzweiligen Tour durch die Altstadt bis hoch auf den Domberg folgen. Die besuchten Gebäude und Plätze erzählen viel über das vergangene und heutige Leben in Freising. Richtig spannend wird der Spaziergang durch die eingefügten Rätsel, denn nur wer genau hinsieht, kann das Bilderrätsel oder die Rätselfragen beantworten.

Abgerundet wird die Reihe Freisinger Stadtspaziergänge mit einem Rundgang in leichter Sprache und zu barrierefreien Besonderheiten der Altstadt. Alle gedruckten Faltpläne können kostenfrei bei der Touristinformation Freising abgeholt werden. Natürlich stehen die Faltpläne auch als Download unter tourismus.freising.de unter „Führungen & Touren“ bereit. (BSZ)

 

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.