Kultur

Elisabeth Mader übergibt Bibliotheksdirektor Bernhard Lübbers die Fragmente. (Foto: Staatliche Bibliothek Regensburg/ Thomas Holz)

16.01.2019

Wertvolles Geschenk

Fragmente von Schriften des heiligen Thomas von Aquin aus dem 13. Jahrhundert kommen in die Staatliche Bibliothek Regensburg

Thomas von Aquin (ca. 1224 bis 1274) zählt zu den bedeutendsten Philosophen und Theologen des Mittelalters. Die Schriften des berühmten Dominikaners entfalteten besonders in der Scholastik eine kaum zu überschätzende Wirkkraft. Nun hat die Staatliche Bibliothek Regensburg ein Fragment von einer der wichtigsten Schriften des „Doctor Angelicus“ geschenkt bekommen: ein Pergamentdoppelblatt der "Summa Theologiae" des Kirchenvaters aus dem 13. Jahrhundert.  Elisabeth Mader (Nittendorf) hatte das Blatt vor einigen Jahren bei einer Auktion erstanden und sich jetzt entschlossen, es für die Forschung zur Verfügung zu stellen. Das Blatt wird der Fragmentensammlung der Staatlichen Bibliothek Regensburg einverleibt. (BSZ)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Braucht Bayern einen staatlichen Energieversorger?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2022

Nächster Erscheinungstermin:
09. Dezember 2022

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 11.12.2021 (PDF, 15 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.