Politik

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kommt auf einem Motorrad zur Motorradsternfahrt in Kulmbach. (Foto: dpa)

28.04.2014

Biker Joachim Herrmann

Der bayerische Innenminister führte auch bei der 14. Motorradsternfahrt in Kulmbach, dem größten Bikertreffen Süddeutschlands, den Corso an. Er appellierte an alle Verkehrsteilnehmer, stärker auf die Motorradfahrer zu achten.

Rund 40 000  Biker haben am Wochenende im oberfränkischen Kulmbach die Motorrad-Saison eingeläutet. Teilnehmer und Schaulustige kamen aus ganz Europa zur 14. Motorrad-Sternfahrt unter dem Motto "Ankommen statt Umkommen". Mit dabei war Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Er führte den Motorrad-Korso an.
Herrmann appellierte an "alle Verkehrsteilnehmer", stärker auf Motorradfahrer zu achten: "Vor allem beim Abbiegen oder Überholen passieren häufig schwere Unfälle, weil einem Motorradfahrer schneller, als man meint, entgegenkommen." Auf Bayerns Straßen kamen im vergangenen Jahr 145 Biker ums Leben. Bis Ende Mai sollen laut Herrmann Strecken mit häufigen Unfällen stärker als bislang kontrolliert werden. Das Augenmerk der Polizei werde vor allem auf überhöhter Geschwindigkeit und Verstößen gegen das Überholverbot liegen. (AKA)

Hier gibt's die Bilder

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Frage der Woche KW 28 (2018)

Umfrage Bild
  • Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und die AGB's zur Kenntnis genommen.
Abstimmen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
 
Unsere Umfragen sollen Trends aufzeigen und haben keinen repräsentativen Charakter. Eine unsachgemäße Beeinflussung bei Onlineumfragen ist nicht auszuschließen.

Lesen Sie dazu in der Bayerischen ­Staatszeitung vom 13. Juli 2018 auch die Standpunkte unserer Diskutanten:

Albert Füracker
(CSU), bayerischer Finanzminister

(JA)

Thomas Mütze, finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag

(NEIN)

arrow
Facebook
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2017

Ausgabe vom
24. November 2017

Weitere Infos unter Tel. 089/290142-65 oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download (PDF, 18 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
eaper
E-Paper
ePaper
zum ePaper
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.