Politik

Markus Söder begleitet am ersten Schultag Münchner Grundschulkinder als Schülerlotsen vor der St.-Anna-Grundschule Kinder über die Straße. (Foto: Peter Kneffel/dpa)

10.09.2019

Söder wirbt für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Der Ministerpräsident fordert: Mehr Eltern sollten an Schulwegen helfen

Zum Schulstart hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für mehr Sicherheit auf den Schulwegen geworben. Die Zahl der Schulweghelfer nehme ab, sagte Söder. Er appellierte deshalb an die Eltern der rund 1,6 Millionen Schüler in Bayern, sich zu engagieren. "Der Schulweg unserer Kinder muss sicher sein." Das gelte insbesondere für die knapp 115 000 Erstklässler.

Laut Innenministerium gab es noch nie einen schweren oder gar tödlichen Unfall an einem Straßenübergang, der von einem Schulwegdienst gesichert wurde. Zusammen mit Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) dankte Söder den über 30 000 Ehrenamtlichen in Bayern, die bei Wind und Wetter die Schulwege absichern. Diese würden einen enorm wichtigen Beitrag leisten.

Keine konkreten neuen Maßnahmen

Warum das Engagement abnimmt, kann sich Piazolo nicht erklären. "Da müssten wir mal genau nachfragen". Umso wichtiger seien regelmäßige Werbeaktionen und Auszeichnungen für die Ehrenamtlichen. Konkrete neue Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit auf den Schulwegen nannten weder Söder noch Piazolo.

Eltern, die sich als Helfer engagieren wollen, können sich an die Schule, das Rathaus oder die Polizei wenden. Ausbildung und Ausstattung sind kostenlos.
(dpa)

Einen Online-Kommentar verfassen - so geht's

Scrollen Sie einfach ans Ende des Artikels, den Sie kommentieren wollen und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und einen nickname an. Die Nennung Ihres Namens ist freiwillig. Für die Nutzer sichtbar ist in jedem Fall NUR der nickname. Sie müssen sich auch nicht auf unserer Homepage anmelden. Aber unsere Netiquette akzeptieren. Und schon können Sie loslegen!

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage der Woche

Brauchen wir in Bayern einen Großelterntag?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2019

Nächster Erscheinungstermin:
29.November 2019

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 30.11.2018 (PDF, 37 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Unser Bayern

LesenNachbestellen

Nur für Abonnenten

Shopping
Anzeigen Mediadaten
Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.