Wissenschaft

Der Eckzahn eines senilen Höhlenbären gehört zu den Funden, die Fachleute im Landkreis Ansbach entdeckt haben. (Foto: Archäologischer Service Tschuch)

11.12.2023

Weitere Funde im Landkreis Ansbach

Bei Ausgrabungen im Landkreis Ansbach haben Fachleute Kieferfragmente von Höhlenbären und vieles mehr aus der Altsteinzeit gefunden. Es sind bemerkenswerte Funde

Fast ein ganzes Höhlenbären-Skelett, Tausende Tierknochen und Steinzeit-Werkzeuge - bei erneuten Grabungen in Mittelfranken haben Fachleute weitere Funde gemacht, die auf einen Rastplatz der Menschen in der Altsteinzeit hinweisen. Besonders interessant für die Wissenschaft seien sieben erstaunlich gut erhaltene Kieferfragmente von Höhlenbären, teilte das bayerische Landesamtes für Denkmalpflege am Montag in München mit. Diese vervollständigen zusammen mit anderen Knochen nun beinahe ein Höhlenbären-Skelett.

Mehr als 10 000 Knochen hat das Grabungsteam seit vergangenem Jahr an der 1200 Quadratmeter großen Fundstelle bei Endsee im Landkreis Ansbach geborgen, der Großteil vom Höhlenbären. Das Landesamt für Denkmalpflege sprach 2022 von einem extrem seltenen und bedeutsamen Fund.

Neben Bärenknochen fand man dort auch welche von Wildpferden, Mammuts, Nashörnern und Wölfen. Einige davon wiesen Brandspuren auf. "Die Knochen von Mammut, Wildpferden und Nashörnern sind unzweifelhaft Jagd- und Aasreste - wahrscheinlich von Jägern, denn Höhlenbären waren vermutlich Vegetarier", erläuterte Archäologe Christoph Lobinger.

Ob die Jäger Neandertaler oder Menschen gewesen seien, sei noch nicht abschließend geklärt. Die vielen Bärenknochen deuten den Fachleuten zufolge daraufhin, dass die Gegend in der Altsteinzeit von Höhlen geprägt gewesen war. Diese sind im Laufe der Jahrtausende aber vermutlich im Zuge von Erosion verschwunden. (Irena Güttel, dpa)

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!
Die Frage der Woche

Ist die geplante neue Kindergrundsicherung sinnvoll?

Unser Pro und Contra jede Woche neu
Diskutieren Sie mit!

Die Frage der Woche – Archiv
Vergabeplattform
Vergabeplattform

Staatsanzeiger eServices
die Vergabeplattform für öffentliche
Ausschreibungen und Aufträge Ausschreiber Bewerber

Jahresbeilage 2023

Nächster Erscheinungstermin:
29. November 2024

Weitere Infos unter Tel. 089 / 29 01 42 54 /56
oder
per Mail an anzeigen@bsz.de

Download der aktuellen Ausgabe vom 24.11.2023 (PDF, 19 MB)

E-Paper
Unser Bayern

Die kunst- und kulturhistorische Beilage der Bayerischen Staatszeitung

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.

Abo Anmeldung

Benutzername

Kennwort

Bei Problemen: Tel. 089 – 290142-59 und -69 oder vertrieb@bsz.de.